Zur Übersicht

Lexikon

Kühe, die auf hoch gelegenen Alpenwiesen grasen, produzieren weniger Milch – dafür aber ist diese gesünder und nährstoffreicher.

Der in Höhenlagen niedrigere Sauerstoffgehalt der Luft macht die Kühe kurzatmig und sie verbrauchen mehr Energie. Daher produzieren diese Tiere weniger Milch, die aber qualitativ hochwertiger ist. Sie enthält mehr Eiweiß, vor allem jedoch deutlich mehr gesunde ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3 oder Linolsäure.

Beide Substanzen stehen in dem Ruf, Herzkrankheiten vorzubeugen. Die gesunden Fettsäuren finden sich dann in der Milch und auch in Milcherzeugnissen wie Käse aus Alpenmilch.